Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gegründet wurde die Trachten- und Volkstanzgruppe Weisen­heim am Berg e. V. am 22. Februar 1979 im alten Rathaus, die heutige Apotheke. Die 1. Tanzstunde fand am 01. März im alten Rathaus, die 2. am 08. März 79 in der Schulturnhalle statt. Un­sere 1. Tanz­schulung hatten wir am 25. März 79 in Lambrecht und unseren 1. Auftritt am 25.05.79 am Heimatabend beim Heimat­fest in Wei­senheim. Anschließend haben wir bei fast allen Festen der Ge­meinde mitgewirkt.

 

Von den 18 Gründungsmitgliedern, die nicht alle tanzten, sind heute noch oder wieder tänzerisch aktiv: Ro­semarie Haas, Gab­riele Kirchner und Monika Haas. Von der ersten Kindergruppe sind heute noch tän­zerisch aktiv: Melanie Linner, Diana Neu­mann (Kurkowski) und Petra Olson (Haas). Die ersten Vorsitzenden wa­ren: Erika Falke von 1979 – 1992, von 1992 – 1997 Diana Neu­mann, von 1997 – 1999 Karin Neuß, 1999 – 2005 Rosemarie Haas, 2005- 2011 Birgit Fischer und seit April 2011 Petra Haas.

 

Die Tanzleitung der ersten Gruppe übernahm Hans Kerbeck. Er lernte Bernd Falke an der anschließend die Jugendgruppe leitete. Hans Kerb­eck übernahm die 1. Kindergruppe. Zwischenzeitlich wurde er von Helga Wagner unterstützt; später übernahm das Rosemarie Haas, die dann auch bald wieder eine neue Kinder­gruppe gründete. So bestanden beim 10-jährigen Jubiläum, bei dem wir das Landes-Jugendtrachtentreffen bei uns ausrichten durften, 3 Gruppen, die Erwachsenengruppe (Tanz­leitung: Karin Haas), die Jugendgruppe (Tanzleitung: Hans Kerbeck) und die Kinder­gruppe (mit Rosemarie Haas). Die beiden letzten Grup­pen lösten sich zwei Jahre später fast ganz auf, die Unentwegten wur­den dabei in die Erwachsenen­gruppe übernommen. Zwei Jahre spä­ter gründete Rosemarie Haas eine neue Kindergruppe, die 2003 aufgelöst wurde und als Jugendgruppe unter der Tanzlei­tung von Melanie Linner weiter bestand, die Erwachsenengruppe lei­tete seit 1988 auch Melanie Linner. Seit 2008 leitet Petra Olson die Erwachsenengruppe, seit 2009 gibt es erneut eine Kinder­gruppe.

 

Im Jahr 2000 wurde unter der Leitung von Reinhold Meier der Spielmannszug als Abteilung der Trachten- und Volkstanz­gruppe wieder „ins Leben gerufen“. 

 April 2010:  Nicole Hasch übernimmt die Leitung des Spielmannszuges.

 April 2011: Spielmannszug wird in Musikzug umgetauft.

September2012: Björn Rothe übernimmt die Leitung des Musikzuges

 

 

In die Partnergemeinde Plaus in Südtirol fuhren wir 1987 das erste Mal, 1997 das zweite und im Jahr 2003 das dritte Mal. Bei der Partnerschaftsgründung mit St. Gengoux le National sind wir 1988 nach Frankreich gefahren 1997 waren wir das zweite, 2004 zum dritten und 2008 zum vierten Mal mit der gesamten Gruppe ver­treten. Im Jahr 1991 wurde eine 3. Partnerschaft mit Nieder­dorla in Thü­ringen gegründet, bei der wir zahlreich vertreten wa­ren. Beim 5-jährigen Jubiläum 1996, beim 10-jährigen 2001 und beim 15-jährigen 2006 wa­ren wir auch dabei. Leider hat keine der 3 Gemeinden eine Trachten­gruppe oder einen Spielmannszug mit der / dem wir selbst eine Partnerschaft abschließen und pfle­gen können.

 

Als angenehme Pflicht sehen wir die Teilnahme an Veranstaltun­gen des Verbandes, sowie bei sämtlichen Festen, Jubiläen, Fa­schings- und Festumzügen sowie alle sonstigen Veranstaltungen wie „runde“ Geburtstage oder Hochzeiten. Dabei steht nicht im­mer der Volkstanz oder die Musik im Vordergrund, aus einigen spontanen Einfällen wurden mittlerweile ganz tolle Showtänze mit verschiedenen Mottos zusammen gestellt, die vor allem bei unseren jungen Tänzern Begeisterung erweckten.

 

Abschließend ist über unsere Gruppe zu sagen, dass wir zusam­men durch Höhen und Tiefen gegangen sind, doch nur so können wir heute auf 30 Jahre Vereinsjubiläum zurückblicken. Auch die Zeit in der wir manchmal nicht tanzfähig waren haben wir über­lebt, als Verein, als Gruppe. Danke!